Slide background

Bahnhof Buschhof

Die romantischen Ferienwohnungen liegen im Süden Mecklenburg-Vorpommerns in einem im Jahre 1898 errichteten und unter Denk- malschutz stehenden Bahnhofsgebäude in Schwarz OT Buschhof. Gelegen an der 1998 stillgelegten Gleisstrecke zwischen Mirow und Wittstock, die von der Mecklenburgischen Friedrich-Wilhelm-Eisenbahn und der Prignitzer Eisenbahngesellschaft seinerzeit betrieben wurde. Die ehemals von dem Bahnhofsvorsteher, seinem Assistenten und deren Familien genutzten Wohnungen befinden sich in der ersten und zweiten Etage des Empfangsgebäudes. Außerdem wurde der ehemaligen Güterboden zu einem Studio umgebaut. Das Erdgeschoss wird von seinem jetzigen Besitzer bewohnt.

Frühling

Nun ist er endlich kommen doch
In grünem Knospenschuh;
»Er kam, er kam ja immer noch«,
Die Bäume nicken sich’s zu.

Sie konnten ihn all erwarten kaum,
Nun treiben sie Schuss auf Schuss;
Im Garten der alte Apfelbaum,
Er sträubt sich, aber er muss.

Wohl zögert auch das alte Herz
Und atmet noch nicht frei,
Es bangt und sorgt: »Es ist erst März,
Und März ist noch nicht Mai.«

O schüttle ab den schweren Traum
Und die lange Winterruh‘:
Es wagt es der alte Apfelbaum,
Herze, wag’s auch du.


Theodor Fontane – 1851

It's only fair to share...Share on FacebookEmail this to someone